Tanken mit Behinderung

Allgemeines

Wenn Sie im Besitz Ihres umgebauten Fahrzeuges sind, können Sie endlich eine neue Form der Mobilität genießen. Und dennoch werden Sie im mobilen Alltag auf Hindernisse stoßen, die erst einmal überwunden werden wollen. Vor allem das Tanken wird Sie vor neue Herausforderungen stellen. Aber keine Angst! Auch hier gibt es mittlerweile bewährte Hilfsmittel und Unterstützung.

Selbstständig Tanken

Wenn Sie selbst tanken wollen, muss an der Zapfanlage ausreichend Platz vorhanden sein, damit Sie aus dem Fahrzeug gelangen können. Zudem müssen Sie darauf achten, dass, je nachdem wo sich der Tankdeckel befindet, genügend Platz zwischen Fahrzeug und Zapfanlage besteht. Leider verfügt nicht jede Tankstelle über genau den Platz, den Sie benötigen.

Hilfestellung vom Servicepersonal

Am einfachsten ist es, die Hilfe vom Servicepersonal der Tankstelle in Anspruch zu nehmen. Um nun das Servicepersonal auf sich aufmerksam zu machen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Via Mobiltelefon

Eine einfache Lösung ist natürlich das Mobiltelefon. Sie suchen sich die Telefonnummern der für Sie am besten zu erreichenden Tankstellen heraus. Wenn Sie zum Tanken bei Ihrer Tankstelle angekommen sind, rufen Sie einfach beim Service der Tankstelle an und bitten um Unterstützung. Sicherlich werden Sie bei Stoßzeiten einiges an Geduld mitbringen müssen. Sollten Sie Bedenken wegen des Handyverbots an Tankstellen haben, können Sie beruhigt sein. Das Handyverbot gilt nur im Umkreis von 2 Metern um eine Zapfsäule beim Tankvorgang. Auch gilt es nicht, wenn Sie sich während des Telefonates in einem geschlossenen Auto befinden.

Via Smartphone und Tank-Assistenz App

Mit der kostenfreien RehaScout Tank-Assistenz App für Smartphones können Sie einfach und schnell Anbieter von Tankstellen mit Assistenz in Ihrem Umfeld finden. Zudem können Sie mit dieser App auch eine geplante Suche nach Ort oder Postleitzahl vornehmen. Die aufgeführten Tankstellen können Sie dann anrufen und anfragen, ob eine Hilfestellung durch den Tankwart zum Zeitpunkt Ihrer Ankunft möglich ist. Diesen Anruf im Vorfeld legen wir Ihnen sehr nahe, da es gelegentlich zu Verzögerungen oder gar Ausfällen der Tank-Assistenz kommen kann. An einigen Tankstellen ist es dem Personal z.B. nachts untersagt, den Shop-Bereich zu verlassen. Auch wenn die Tankstelle nur mit einem Mitarbeiter besetzt ist, kann es mit der Tank-Assistenz schwierig werden. Daher wird angeraten, via App einfach und unkompliziert eine alternative Tankstelle mit Tank-Assistenz zu ermitteln.

Die RehaScout Tank-Assistenz App gibt es für iPhones und für Mobiltelefone mit Android-Betriebssystem. Weitere Informationen, entsprechende Downloadmöglichkeiten und eine kurze filmische Betriebsanleitung finden Sie unter: http://rehascout.info/mobilitaet/auto-fuehrerschein/praktische-hilfen/rehascout-tank-assistenz-app.html.