Rollstuhl-Dachbox

Rollstuhlverladung in Dachbox

Mittels einer Dachbox kann ein Faltrollstuhl automatisch in den Dachgepäckträger verladen werden. Dazu ist der Einbau eines Dachlifters erforderlich, der den gefalteten Rollstuhl in die Dachbox verlädt. Diese Art von Verladesystem ist für Personen geeignet, die den gesamten Fahrzeuginnen- inklusive Kofferraum zur anderweitigen Nutzung benötigen. Bei der Entscheidung für den Aufbau einer Dachbox ist zu beachten, dass sich die Höhe des Fahrzeuges erheblich verändert und damit das Befahren von Tiefgaragen und Waschanlagen unter Umständen nicht überall möglich ist.

Dachbox Chair Topper

Dieses Verladesystem kann einen Faltrollstuhl innerhalb von 30 Sekunden aufnehmen und wird per Handsteuerung betätigt. Den Chair Topper gibt es in zwei Ausführungen: ein Modell ermöglicht das Verladen des Rollstuhls von der Fahrerseite, ein anderes von der Beifahrerseite aus. Der Chair Topper wiegt 55 kg, öffnet sich in der Mitte und fährt seine Flügel nach rechts und links aus. Abhängig davon, auf welcher Seite der Lifter eingebaut wurde, wird der Rollstuhl entweder auf der Fahrer- oder Beifahrerseite aus- oder eingeladen. Durch den Aufbau dieser Dachbox erhöht sich das Fahrzeug um 54 cm.

autoadapt_chairtopper-turnyevo autoadapt_chairtopper03 autoadapt_chairtopper02


Kienzle Reha